Deckblatt F R Mein Studium

Motivation für den leichten einstieg Schnell auswendig lernen mit fehlersuche

In die am Anfang schöpferische Arbeit bestand vorzugsweise in der Ausstattung der Verfassen, die bis zu Paris geschrieben sind; über der Vollendung begonnen oder der Verkörperung früher als die beabsichtigten Werke. In dieser Periode wogen in der Musik Schopena die kleinen Klavierstücke vor: die lyrischen Miniaturen, die tänzerischen Genres; es ist die erste Serie der Etüden op geschrieben und herausgegeben. 10, einige Präludien. Aus den Werken der grossen Formen sind die Ballade g-moll und das Scherzo h-moll geschaffen.

Die Schopenowski Balladen und die Sonaten, das Scherzo und die Phantasie - gleich den grossen Orgelwerken I.S.Bachs - die eigentümlichen Sinfonien, und überholt irgendwelches Zweigrosspräludium oder die Masurka nach der Tiefe des Vorhabens und dem geäusserten Gefühl ins große Poem, das aufregende Drama.